Deutscher Gewerkschaftsbund

06.06.2013

Ready-Steady-Go Planspiel und die DGB Reichtumsuhr in Hassloch

Der DGB OV Hassloch veranstaltete zusammen mit der Realschule plus Hassloch und der Arbeitsagentur im Jugendzentrum Blaubär und dem Hasslocher Rathaus, das Berufsfindungs planspiel „Ready-Steady-Go“ (RSG).
Die Methode des biografischen Planspiels bietet die Möglichkeit, alle am berufsorientierungs- und lebensplanungsprozess der jugendlichen Beteiligten mit einzubinden.
Das Know-how, das durch die kompetente Besetzung der Stationen (Berufsberatung und Hasslocher Unternehmen) vermittelt wird, kann den Jugendlichen helfen sich zurechtzufinden.
„Ready-Steady-GO“ versetzt Jugendliche in die Abgangsklasse der zur Zeit besuchten Schule. Sinn der Methode ist es, dass die Schülerinnen und Schüler berufliche Zukunftsorientierung selbst erleben und gestalten können. Eigene berufliche Wünsche und Träume werden vorab in einem „Wunschlebenslauf“ festgehalten. In der nach dem Spiel stattfindenden Auswertung werden abschließend Wünsche/Träume mit der Spielalltagsrealität verglichen.

Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB bemängelt Zustand der Berufsbildenden Schulen
„Wie bewerten Auszubildende ihre Ausbildung“? Genau mit dieser Frage beschäftigte sich die DGB-Jugend Rheinland-Pfalz/Saarland und veröffentlichte heute ihre erhobene Studie in einem Ausbildungsreport. Dieser zeigt, dass in vielen Bereichen der beruflichen Bildung ein Investitions- und Reformstau herrscht. Zur Pressemeldung
Artikel
Deutscher Engagementpreis 2014 DGB AK Schule u. Arbeitswelt
DGB AK Schule und Arbeitswelt Ortsverband Haßloch wurde für die Teilnahme am Deutschen Engagementpreis 2014 gewürdigt weiterlesen …
Artikel
Schulprojekttag Beruf.Bildung.Zukunft.
weiterlesen …