Deutscher Gewerkschaftsbund

14.03.2018

"Wir sind Kandel" am 24.03.2018

Wir danken allen, die uns am Samstag bei unserer friedlichen Kundgebung und dem anschließenden Demonstrationszug unterstütz haben!

Wir haben zusammen gezeigt:

WIR SIND KANDEL!

Danke!

Rüdiger Stein

DGB Region Vorder- und Südpfalz

 

Für ein friedliches Miteinander in Kandel

Kandel ist eine lebenswerte Kleinstadt in der Pfalz. Die Atmosphäre hier ist weltoffen, friedlich und tolerant.

Mit Entsetzen und großer Trauer haben die Menschen hier auf den gewaltsamen Tod einer jungen Kandelerin im Dezember 2017 reagiert.

In den Wochen danach haben sie erleben müssen, wie rechtsextreme Gruppen und Parteien Kandel zu einem Ort ihrer demokratiefeindlichen Propaganda gemacht haben.

Unter der Überschrift „Kandel ist überall“ haben Landtagsabgeordnete der „Alternative für Deutschland“ und rechtsextreme Netzwerke am 24. März 2018 erneut zu einer Demonstration in Kandel aufgerufen. Zu dieser Veranstaltung werden bis zu 2000 Personen aus dem rechtspopulistischen und rechtsextremen Spektrum erwartet.

Das wollen wir nicht einfach so hinnehmen und rufen als Bürgerinnen und Bürger von Kandel, der Südpfalz und des ganzen Landes, zum friedlichen Gegenprotest auf – Wir sind Kandel!

Die rechtspopulistischen Parteien und Gruppierungen schüren Ängste und Verunsicherungen bei den Menschen. Es werden Feindbilder beschworen und Institutionen unserer Demokratie in Frage gestellt.

Das Bündnis „Wir sind Kandel“ wendet sich gegen Ausgrenzung, Hetze, Rassismus und Hass. Wir stehen für Demokratie, Respekt und Vielfalt!

Wir rufen deshalb zur Kundgebung mit anschließendem Demonstrationszug auf! 

Am Samstag, 24. März 2018 um 14.00 Uhr, Bahnhofsvorplatz, Georg-Todt-Straße in 76870 Kandel (Hinweis: Änderung des Startpunkts möglich)

Diesen Aufruf unterstützen: 

ErstunterzeichnerInnen

Malu Dreyer, Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz

Dietmar Muscheid, Bezirksvorsitzender, DGB Rheinland-Pfalz / Saarland

Kurt Beck, Ministerpräsident a.D., Vorstandsvorsitzender Friedrich-Ebert-Stiftung

Günther Tielebörger, Bürgermeister der Stadt Kandel

Julia Bohlender, Bündnis „Wir sind Kandel“, Kandel

Christian Schad, Kirchenpräsident, Evangelische Kirche der Pfalz

Alexander Schweitzer, MdL, Vorsitzender SPD-Fraktion Landtag Rheinland-Pfalz

Karl-Heinz Wiesemann, Bischof des Bistums Speyer

Volker Poss, Verbandsbürgermeister Verbandsgemeinde Kandel

Dr. Gerhard F. Braun, Präsident der LVU Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz

Volker Wissing, MdL, Landesvorsitzender, FDP Rheinland-Pfalz

Roger Lewentz, MdL, Landesvorsitzender, SPD Rheinland-Pfalz

Dr. Bernhard Braun, MdL, Vorsitzender der BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN-Fraktion Rheinland-Pfalz

Jutta Wegmann, Bündnis „Wir sind Kandel“, Kandel

Rüdiger Stein, Regionsgeschäftsführer, DGB Region Vorder- und Südpfalz

Avadislav Avadier, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Rheinland-Pfalz

Kathrin Werner, MdB, DIE LINKE Rheinland-Pfalz

Jochen Bülow, Landesvorsitzender, DIE LINKE Rheinland-Pfalz

Jutta Paulus, Landesvorsitzende, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz

August Wegmann, Vorsitzender der Bürgergemeinschaft Kandel e. V.

Jaques Delfeld, Vorsitzender, Verband deutscher Sinti und Roma Landesverband Rheinland-Pfalz, Landau 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Arbeitnehmer- und Arbeitnehmerinnen-Empfang der Stadt Ludwigshafen
Anlässlich der Betriebsratswahlen im Frühjahr 2018 ludt die Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen, Jutta Steinruck, zusammen mit der DGB Region Vorder- und Südpfalz zu einem Austausch mit Betriebs-, Personalräten, Mitarbeitervertretungen und Gewerkschaften ein. Besonderer Gast: Frau Staatsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz weiterlesen …
Artikel
DGB Kreisverband Rhein-Pfalz-Kreis: Vorstand des Kreisverbandes Rhein-Pfalz-Kreis wurde wieder gewählt.
Der DGB Kreisverband Rhein-Pfalz-Kreis traf sich am 6. Juli 2017 zu seiner konstituierenden Sitzung in Schifferstadt. weiterlesen …
Aktionstage gegen rechte Gewalt und Rassismus Ludwigshafen - Vortrag
Im Rahmen der Aktionstage gegen rechte Gewalt und Rassismus in Ludwigshafen, findet am Donnerstag, den 16. November 2017 um 18:30 Uhr ein Vortrag zur Ausstellung: Die Opfer des NSU, statt. Veranstaltungsort: Gewerkschaftshaus, Kaiser-Wilhelm-Straße 7, 67059 Ludwigshafen, Referentin: Birgit Mair weiterlesen …